Umgefallene Popcorntüte. Schriftzug "Tipps für das Homekino"

Tipps für das Homekino: Sport-Dokus

Viele Dokus widmen sich den unterschiedlichsten Sportarten wie Fußball, Laufen, Klettern oder auch Snowboarden. Diese Woche haben wir sehenswerte Sport-Dokus, wie den Oscar-prämierten Dokumentarfilm „Free Solo“, in unseren Streaming-Tipps zusammengestellt.

Skid Row Marathon

2012 gründete der Strafrichter Craig Mitchell im Skid Row, einem Obdachlosenviertel in Los Angeles, den Skid Row Running Club. Vor allem Kriminelle und Drogenabhängige bietet die Laufgruppe eine Chance, sich zu betätigen. Zusammen trainiert die zusammengewürfelte Gruppe für Marathons auf der ganzen Welt. Für sie ist es ein Neubeginn und sie kämpfen mithilfe des Laufens gegen ihre Vergangenheit an.

Verfügbar auf Amazon Prime und iTunes.

Free Solo

Der größte Traum des Extremsportlers Alex Honnold ist es, den fast senkrechten Felsen El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien zu besteigen. Dieser ist 975 Meter hoch und Honnold will diesen alleine und ohne jegliche Sicherung erklimmen. Die Dokumentation begleitet ihn und seine Angehörigen bei der Vorbereitung, seinen Rückschlägen und Zielen und den Hintergründen, warum der Kletterer für seinen Traum sein Leben aufs Spiel setzt.

Verfügbar auf Amazon Prime, Disney+, iTunes, Google Play und Sky.

Die Mannschaft

Nicht nur für ganz Deutschland, sondern vor allem auch für die Spieler der deutschen Nationalmannschaft war die WM 2014 ein beeindruckendes Erlebnis. Der Dokumentarfilm „Die Mannschaft“ schildert die Ereignisse aus der Sicht der Fußballspieler: Mario Götze erzählt, wie es für ihn war, das entscheidende Tor zu schießen; Philipp Lahm dagegen spricht über seine Gefühle am Tag nach dem Sieg.

Verfügbar auf alleskino, Amazon Prime, Google Play und iTunes.

Free To Run

Joggen gehört für viele Menschen heute zum Alltag dazu. Doch der Laufsport erfuhr nicht immer die große Beliebtheit, die er heute hat. In den 60er Jahren waren es vor allem Männer, die in Leichtathletik-Stadien liefen. Dass ein so freier Sport nicht allen Menschen offenstand, ist heute kaum zu glauben. Filmemacher Pierre Morath widmet sich in „Free to Run“ der Geschichte des Laufsports, von den Anfängen bis zur allmählichen Etablierung des Langstreckenlaufs und zeigt Porträts verschiedener Läufer:innen.

Verfügbar auf Amazon Prime, Google Play, iTunes und maxdome.

The Fourth Phase

Der amerikanische Snowboarder Travis Rice ist vor allem für seine extremen abenteuerlichen Expeditionen bekannt. Zusammen mit den besten Snowboardern der Welt plant er eine 26.000 Kilometer lange Reise entlang des Nordpazifischen Wasserstroms zu den Gipfeln der Welt. Dort erwarten die Sportler große Herausforderungen.

Verfügbar auf Amazon Prime, Google Play und iTunes.

The Last Dance

„The Last Dance“ porträtiert den Basketballspieler Michael Jordan, der in den 90er Jahren mit den Chicago Bulls zum Superstar aufstieg. Anhand von unveröffentlichten Aufnahmen aus den Jahren 1997 und 1998, in denen die Chicago Bulls ihren sechsten Titelgewinn feierten, wird in zehn Folgen die beeindruckende Karriere Michael Jordans erzählt, der zur NBA-Legende wurde.

Verfügbar auf Netflix.

Projekt Gold

Die deutsche Handballnationalmannschaft wurde 2007 Weltmeister im eigenen Land. Filmemacher Winfried Oelsner begleitet die Mannschaft auf dem Weg zum Sieg, von den einzelnen Spielen, den Reisen zu den Austragungsorten, bis hin zum Training. Auch die Atmosphäre zwischen den Spielern und bei den Fans werden gezeigt.

Verfügbar auf Kino on Demand, alleskino, maxdome, Google Play und iTunes.

Formula 1: Drive To Survive

Die Formel 1 ist das wichtigste Ereignis im Rennsport. Die Dokureihe „Formula 1: Drive to Survive“ blickt hinter die Kulissen der Rennstrecke und stellt einige der bekannten Fahrer vor. Auch die Manager, Ingenieure sowie die Arbeit an den Wägen und die Vorbereitungen auf das Rennen werden begleitet. Festgehalten werden zudem Momente des Siegs, aber auch Niederlagen und technische Fehler.

Verfügbar auf Netflix.

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Hannah Hiergeist
Hannah Hiergeist ist Werkstudentin im Haus des Dokumentarfilms. Sie ist in der Online-Redaktion tätig und für den dokumentarischen Kinokalender auf der DOKsite verantwortlich.
Facebook
Twitter

Dies könnte Sie auch interessieren: