Plakat zu den Kinostarts. Umgefallen Popcorntüte

Neu im Kino – diese Dokus laufen am 18.11.21 an

Neben „Kabul – City in the Wind“ und „JFK Revisited“ hat seinen Kinostart am 18.11.21 „W. – Was von der Lüge bleibt“. Der Dokumentarfilm thematisiert die erfundene Lebensgeschichte von Binjamin Wilkomirski, der vorgab, seine Kindheit in einem KZ verbracht zu haben.

W. – Was von der Lüge bleibt

Filmplakat zu "W. - Was von der Lüge bleibt"

In seiner 1995 veröffentlichten Autobiographie „Bruchstücke“ berichtet Binjamin Wilkomirski über seine Kindheit in einem Konzentrationslager. Der Erfolg des Werkes ist groß, er hält Lesungen und tritt vor zahlreichen Schulklassen auf. Nach drei Jahren entpuppt sich seine Geschichte allerdings als Lüge. Der Regisseur Rolando Colla befasst sich in seinem Dokumentarfilm mit den Hintergründen und der Frage, warum man solchen Geschichten leicht Glauben schenkt.

Ausführliche Infos zu „W. – Was von der Lüge bleibt“ auf doksite.de.

Kabul, City in the Wind

Filmplakat zu "Kabul, City in the Wind"

Noch immer finden in der afghanischen Hauptstadt Kabul täglich Bombenanschläge und Selbstmordattentate statt. Der Dokumentarfilm begleitet einige dort lebende Menschen, wie den Teenager Afshin, der die Rolle des Mannes in der Familie übernehmen muss, weil sein Vater das Land verlassen musste. Den Busfahrer Abas belastet das Leben in der Stadt so schwer, dass er sich mit Drogen regelmäßig betäuben muss.

Ausführliche Infos zu „Kabul – City in the Wind“ auf doksite.de.

JFK Revisited

Filmplakat zu "JFK Revisited"

Fast 60 Jahre nach dem Mord an dem US-Präsidenten John F. Kennedy kommen neue Beweise und Zeugenaussagen ans Licht. Obwohl der Täter bekannt ist, ist der größte Kriminalfall im 20. Jahrhundert noch nicht abgeschlossen. Der Filmemacher Oliver Stone untersucht in der Fortsetzung zu seiner Doku „John F. Kennedy – Tatort Dallas“ die neuen Erkenntnisse und interviewt Zeitzeugen, Historiker, Forensiker und Mediziner zu dem Fall.

Ausführliche Infos zu „JFK Revisited“ auf doksite.de.

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Hannah Hiergeist
Hannah Hiergeist ist Werkstudentin im Haus des Dokumentarfilms. Sie ist in der Online-Redaktion tätig und für den dokumentarischen Kinokalender auf der DOKsite verantwortlich.
Facebook
Twitter