leerer Kinosaal

Neu im Kino – diese Dokus laufen am 30.06.22 an

Im Alter von sechs Jahren sagt Ignacio zu seinen Eltern, „Ich bin ein Mädchen, mein Name ist Violeta.“ Bereits im Kindesalter kleidet und bezeichnet sich Violeta ganz selbstverständlich als Mädchen. Ihre Eltern fassen trotz Verwunderung den Entschluss und unterstützen ihr Kind fortan auf dem Weg zum Frausein. Der bewegende Film über ein trans* Mädchen schildert wie schwierig der Prozess für Transgender-Kinder ist. Violetas Geschichte wird nicht nur von ihr selbst erzählt; Mitglieder der LGBTQIA+ Community, Aktivist*innen, Freunde und Familie sprechen über ihre Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen.

Ausführliche Infos zu „Mein Name ist Violeta“ auf doksite.de

Kurz nachdem bei Thomas Hoepker im Jahr 2017 Alzheimer diagnostiziert wurde, entschließen sich seine Frau und er zu einem Roadtrip durch die USA, die seit 40 Jahren ihr Zuhause ist. Der Film zeigt die emotionale Reise in historischen Zeiten.

Ausführliche Infos zu „Dear Memories“ auf doksite.de.

„The Princess“ erzählt anhand von Archivmaterial und Fernsehaufnahmen die Geschichte von Prinzessin Diana. Dadurch wird deutlich, wie sie von der Öffentlichkeit und den Medien behandelt und gesehen wurde, aber auch, wie ihr Leben in der Presse dargestellt wurde. Völlig ohne begleitenden Kommentar zeigt der Dokumentarfilm ungeschönt das Schicksal der Prinzessin.

Ausführliche Infos zu „The Princess“ auf doksite.de.

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Hannah Hiergeist
Hannah Hiergeist ist Werkstudentin im Haus des Dokumentarfilms. Sie ist in der Online-Redaktion tätig und für den dokumentarischen Kinokalender auf der DOKsite verantwortlich.
Facebook
Twitter