TV Tipps Haus des Dokumentarfilms Doku Natur

TV-Tipps „Doku trifft Natur“ KW 7

Wenn draußen das stürmische, eisige Wetter tobt, können zumindest einige Dokus die Natur nach Hause holen. In unseren aktuellen TV-Tipps haben wir einige Natur-Produktionen für Sie zusammengestellt: Vom Südpazifik zum Bodensee, über das Gebirge zum Meer. 

Das Haus des Dokumentarfilms hat für Sie im TV-Programm gestöbert und einige Produktionen zusammengestellt, die wunderbare Einblicke in die Natur geben. Zum einen geht es durch Europa und seinen unberührten Orten, die am Leben gehalten werden sollen. Doch auch Gewässer wie der Bodensee oder weite Weltmeere, wie der Pazifik oder die Ostsee stehen im Fokus. Gebirgig und schroff wird’s in den Höhen des Seefelder Plateaus. 

09. Februar
Servus TV, 13:05 Uhr: Auf Entdeckungsreise – durch Europa 

Die Doku ist ein Streifzug durch Europa und diejenigen Orte, die in ihrer Flora und Fauna vor dem Aussterben bedroht sind. Sie werden durch Wissenschaftler*innen wieder zu unberührten Orten, um sie als Naturlandschaften am Leben zu halten. 

Arte, 17:45 Uhr: Naturparadies Seefeld. Im Reich des Wanderfalken

Das Seefelder Plateau ist eine Region für Anpassungskünstler. Zwischen Tälern und 3.000 Metern Höhe leben die unterschiedlichsten Tierarten. In dieser Doku steht der Wanderfalke im Fokus. Ein Jahr lang hat das Kamerateam ein Wanderfalken-Brutpaar begleitet. Neben beeindruckenden Höhenflügen fangen sie auch die Seefelder Gebirgswelt ein. 

10. Februar
Arte, 17:50 Uhr: Naturparadiese mit Zukunft. Bodensee – Rettung für die Vogelwelt

Der Bodensee ist ein wahres Naturparadies und zugleich ein Ausflugsziel für viele Tagestouristen. Auch die Landwirtschaft, v.a. der Wein- und Apfelanbau, boomt durch die fruchtbaren Böden der Region. Für manche Tierarten wird dies jedoch zum Problem. Zusammen mit Naturschützern haben die Gemeinden und Bauern eine rettende Initiative gestartet. 

3sat, 20:15 Uhr: Der Südpazifik – Fremd im Inselparadies

Die Besiedelung (damals) entlegener Inseln, wie Hawaii oder Neuseeland, hat die Artenvielfalt der Tierwelt vergrößert. Die Doku nimmt Sie mit auf Entdeckungsreise und zeigt einige besondere Tierarten, die sich seither in der pazifischen Inselwelt entwickelt haben. 

3sat, 21:00 Uhr: Der Südpazifik – Zerbrechliches Paradies

Das Fischen im Südpazifik ist mittlerweile zur Bedrohung der im Meer lebenden Tierarten geworden. Anstatt geringen Fischmengen, die traditionell mit Spinnenseide gewonnen werden, fängt die industrielle Hochseefischerei Massen. Die Doku widmet sich der Bedrohung der südpazifischen Meereswelt. 

11. Februar
3sat, 17:00 Uhr: Die Ostsee von oben

Die Doku erkundet die Weiten der Ostsee von oben. Dabei steckt in dem großflächigen Natur- und Handelsparadies auch eine umfangreiche Geschichte. So ist die Ostsee im Zweiten Weltkrieg und zu DDR-Zeiten Fluchtstraße und gleichzeitig Naturwunder und Urlaubsdomizil. 

12. Februar 
Arte, 11:00 Uhr: Tierische Freibeuter der Meere . Gemeinsam sind sie stark

Um im Wettstreit der Arten überleben zu können, gehen Wale in Alaska gemeinsam auf die Jagd. Auch in Norwegen kämpfen Buckel- und Schwertwale gegenseitig um ihr Revier. Die Doku hat Forschungs-Teams begleitet und zeigt, wie Walarten kommunizieren und mit welcher Taktik sie sich zu jagenden Gruppen zusammenschließen. 

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Annika Weißhaar
Annika Weißhaar unterstützte bis Ende 2021 das Haus des Dokumentarfilms als Werkstudentin in der Online-Redaktion. Sie studierte Empirische Kulturwissenschaft im Master an der Universität Tübingen.
Facebook
Twitter